Eclipse 4 Cheatsheet

Parts

In Eclipse wird nicht mehr zwischen Editoren und Views unterschieden, sondern es gibt nur noch Views. Anstelle eines Interface, das implementiert werden muss, gibt es die folgenden Annotationen:

AnnotationUrsprungErlaubt fürBedeutung
@Inject Java EE Methode, Feld, Konstruktor Injiziert Abhängigkeiten in Felder einer Klasse und in Parameter von Methoden und Konstruktor. Kann z. B. für das Parent-Composite des Parts verwendet werden.
@PostConstruct Java EE Methode Ein so gekennzeichnete Methode wird direkt nach dem Konstruieren des Part-Objekts aufgerufen. Die Verwendung dieser Annotation in einem Part ist optional.
@PreDestroy Java EE Methode Wird vor dem Zerstören eines Part-Objekts aufgerufen. Die Verwendung dieser Annotation in einem Part ist optional.
@Focus Eclipse 4 Methode Wird aufgerufen, wenn der Part den Fokus bekommt. Die Verwendung dieser Annotation in einem Part ist optional.
@Persist Eclipse 4 Methode Wird zum Speichern des Inhalts des Parts (entspricht einem Editor) aufgerufen. Die Verwendung dieser Annotation in einem Part ist optional.

Handlers

Ein Handler verarbeitet nicht mehr potentiell mehrere Commands, sondern nur noch genau ein Command. Die dafür notwendigen Annotationen sind:

AnnotationUrsprungErlaubt fürBedeutung
@Execute Eclipse 4 Methode Markiert die Methode, die zum Abarbeiten des Commands ausgeführt wird.
@CanExecute Eclipse 4 Methode Markiert die Methode zum Prüfen, ob das Command ausgeführt werden kann. Eine so markierte Methode muss ein boolean-Wert zurückgeben. Die Verwendung dieser Annotation in einem Handler ist optional. Ohne eine solche Methode ist der Handler immer aktiv.

Zurück